Lichtblicke – Intermezzo

Grafiken und Aquarelle von Uwe Zänker vom 26.4.2018 bis zum 16. Juni 2018 in der Galerie im Schloss Dryburg.

Jawohl, das werden Lichtblicke reinsten Wassers: Der Treffurter Künstler Uwe Zänker beehrt die vereinseigene Galerie im Schloss Dryburg mit seiner Personalausstellung anlässlich seines runden Geburtstages. Und – ja, das ist wohl der reinste Luxus, sich dem künstlerischen Arbeiten auf Papier aus voller Seele hingeben zu dürfen, unbelastet von existenziellen Sorgen, so ganz nebenbei, und doch so wichtig.

Uwe Zänker tut das seit einem Schlüsselerlebnis auf der Erweiterten Oberschule, damals in Eisenach, und seitdem immer wieder und mit wachsender Begeisterung.

Als studierter Maschinenbauer konnte er sich eine Druckpresse selber zusammenbasteln, das Abenteuer Druckgrafik zu versuchen, das Rauschhafte des Druckprozesses zu spüren.

Dazu kamen im Laufe der Jahre grafische Reise – Impressionen in Aquarell und Tusche, die häufig auch im Zusammenspiel reizvolle Verbindungen eingehen. Dabei ist die Landschaft Inspiration, das auf dem Blatt entstehende Motiv jedoch löst sich häufig in abstrahierte Sphären auf, die Eindrücke des Gesehenen verdichtend und verwandelnd.

Das spezielle Licht rund um den Gardasee hat es Uwe Zänker besonders angetan, dazu die spröde Mystik irländischer Landschaften, die melancholischen Stimmungen Norwegens …ja, und immer wieder das heimische Werratal.

Skizzen, Aquarelle, Linoldrucke und Radierungen aus drei Jahrzehnten werden dem Besucher einen Uwe Zänker vorstellen, der unermüdlich auf der Suche ist nach sich selbst im Experimentieren und Finden einer ihm zugehörigen Bildsprache. Das Unterwegs – Sein im tatsächlichen und im spirituellen Sinne, und natürlich auf seinem ureigensten Medium: dem Papier, das ist es, was ihn treibt. Und dabei hält er es gewiss mit Werner Bergengruen: „Wir reisen nicht nur an andere Orte, sondern vor allem reisen wir in andere Verfassungen der eigenen Seele.“

Der Titel der Ausstellung sagt es: Intermezzo – ein Zwischenspiel. Das Reisen geht weiter.

Juliane Döbel

Öffnungszeiten: Donnerstag, Freitag und Samstag jeweils von 14 bis 17 Uhr

Veröffentlicht unter Allgemein.