Judith Unfug-Henning

Riethstorstraße 6

99947 Thamsbrück

j.unfug-leinhos@gmx.de

Mir liegt viel an der Kunst und natürlich auch an den Künstlern, die sie so unterschiedlich sehen, bearbeiten, bedenken und entstehen lassen. Auf kürzestem Wege kann man vieles erklären, frei von Sprache, Religion oder Nation. Wie sie verstanden wird, hängt nicht zuletzt vom Betrachter ab, oft reicht es aber auch, dass man es einfach versucht.  Judith Unfug-Henning

vita

1971   geboren in Bad Langensalza,, aufgewachsen in Thamsbrück

1989    Studium Germanistik / Kunst an der Pädagogischen Hochschule Erfurt

1994    1. Staatsexamen in Lithografie bei Mentor Rolf Huber, Arbeit an künstlerischen Projekten / Illustrationen zu Märchen und Lyrik

1995/1997/2003 Geburt der Kinder

1999    2. Staatsexamen „Hundertwasser-Projekt“

2005   Beginn Lehrtätigkeit am Gymnasium Großengottern

2006   Zusatzstudium FSU Jena

seit 2007  jährliche Studienreise Kloster San Tommaso / Gargnano, Italien

2008 – 2010  Theaterpädagogische Spielleiterausbildung

seit 2010  Vorsitzende des Kunstwestthüringer e.V.

seit 2011   Leiterin des Abituriententheaters am Gymnasium Großengottern

2013 und 2016  Englischkurse im bilingualen Unterricht in Oxford

Regelmäßige Beteiligungen und Personalausstellungen: Jena, Gotha, Weimar, Bad Langensalza, München, Mühlhausen, Gargnano/Italien, Esslohe, Arnstadt, Volkenroda, Ungarn u.a.

Werke im öffentlichen Raum: Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit; Hufeland-Klinikum Bad Langensalza  Mühlhausen, Stadtverwaltung Bad Langensalza / Stadtbibliothek; Stadt- und Regionalbibliothek am Domplatz Erfurt

 

 

 

Veröffentlicht unter Vereinsmitglieder.